Vorgehen

Die Gemeinde plant eine grundlegende Neugestaltung der Hauptstraße von der Kronenkreuzung bis zum Stockbrunnen sowie der angrenzenden öffentlichen Plätze. Hierzu wird ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Dabei soll die Bürgerschaft in drei Schritten beteiligt werden.

Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung der Hauptstraße

  1. Den Auftakt bildet eine breit angelegte Bürgerbefragung. Dabei soll erhoben werden, wie die Bötzingerinnen und Bötzinger die Hauptstraße gegenwärtig nutzen, wie zukünftige Nutzungsszenarien aussehen könnten und welche Gestaltungselemente aus Sicht der Bürgerschaft wichtig und attraktiv sind. Die 2018 im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts festgelegten Ziele und Maßnahmen sind in den Aufbau des Fragebogens mit eingeflossen. Die Umfrage läuft vom 25. Januar bis 28. Februar 2021.

  2. Die Ergebnisse der Umfrage bilden eine der Grundlagen des Anforderungskatalogs im sogenannten Auslobungstext des Architekturwettbewerbs. Diesen erhalten die teilnehmenden Architekturbüros als Aufgabenstellung.Alle im Architekturwettbewerb eingereichten Planungen sollen der Bürgerschaft in einer Ausstellung zugänglich gemacht werden. Die Besucherinnen und Besucher können dort bewerten, inwiefern ein vorgestelltes Konzept ihren Anforderungen entspricht. Die Ausstellung ist im Frühsommer 2021 geplant.

  3. Im Anschluss an die Ausstellung tagt das Preisgericht. Dies besteht aus Expertinnen und Experten, sowie Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde. Davon sollen zwei Sitze durch Bürgerinnen und Bürger besetzt werden. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, nehmen Sie bitte zunächst an der Umfrage teil. Im Anschluss können Sie sich um einen Sitz im Preisgericht bewerben. Die Sitze werden unter allen Bewerberinnen und Bewerbern verlost.